Mittwoch, 19. November 2008

Veranstaltung


F I L M A N K Ü N D I G U N G

Der Umsonstladen-Mainz und der Weltmöbel-Laden
laden ein zum gemeinsamen Filmabend
„Der Geist des Geldes“
Die Erfindung Geld und ihre Folgen für die Menschheit
am Montag, den 1.12.2008, um 20.00 Uhr
in den Räumen von „Weltmöbel“, Rheinallee 79-81 in Mainz.
Der Eintritt ist frei.
Geld macht sexy. Geld heißt Macht. Aber wir wissen wenig über die Erfindung. Otto Steiger hat Geld gerade erst definiert. Der Film macht sich mit auf die Suche nach dem magischen Geist des Geldes.
Knapp 3.000 Jahre Geschichte haben unseren Umgang mit Geld verändert. Der Film schärft den Blick auf unser Zahlungsmittel.
Im heutigen Geld lauern Gefahren:
"Unsere Demokratie ist tödlich bedroht!", warnt Autor und UN-Sonderberichterstatter Jean Ziegler.
Rechtsanwalt Harald Wozniewski sieht einen modernen Feudalismus.
Der Präsident vom Institut für Weltwirtschaft erklärt, warum Umweltschutz keine Chance hat.
"Das Geld wird unsere Religionen ersetzen!", meint Philosoph Jochen Weiß.
Es ist die einzige deutsche Dokumentation, die auch Erfolgsautor Bernard A. Lietaer anführen kann - Miterfinder des Euros und ehemaliger Zentralbanker.
Filmemacher Yorick Niess hat über ein Jahr hinweg das Geld erforscht und aktuelle Trends gesammelt. Die Aufnahmen haben ihn in fünf Länder geführt.
Geld regiert die Welt. Doch die Erfindung verändert sich heute rasant. Wer den Geist des Geldes versteht, kann seine Zukunft mitgestalten.
Der Film aus dem Jahr 2007 ist nie in die Kinos gekommen!
Weitere Informationen und Filmtrailer unter http://www.geistdesgeldes.com

Wie funktioniert Geld?

Dieser - von seinem Schöpfer Max von Bock als "Satire" bezeichnete - Animationsfilm entstand im Juli 2005 im Rahmen seiner Diplomarbeit und erklärt auf anschauliche Weise die Struktur und Wirkungsweise "unserer" Geldwirtschaft.


Freitag, 7. November 2008

Treffen am 04.11.2008

Bei unserem letzten Treffen wurden folgende Punkte besprochen und beschlossen bzw. folgende Aufgaben verteilt:

  1. Abgrenzung 'Umsonst' und 'Verkauf': Das Thema wurde auf den 2.12. verschoben, da es Bernd direkt betrifft und er daher bei der Besprechung dabei sein sollte.
  2. Regal im Welthaus: Das Regal in der Lounge wurde während der Tanzveranstaltungen angenommen. Die weitere Betreuung übernimmt Christian, da er ohnehin immer mal da ist.
  3. Reaktionen auf unseren Artikel in der AZ: Wir wurden verschiedentlich auf den Artikel angesprochen und haben überwiegend positive Rückmeldungen erhalten. Es gab mehrere Angebote von Ware, was wegen des geringen Lagerplatzes problematisch ist. Es gab auch einige Hinweise auf Räumlichkeiten, denen werden wir nachgehen.
  4. Räumlichkeiten: Wir wollen die Suche nach Räumlichkeiten intensivieren. Jeder ist aufgefordert, in seinem Umfeld die Augen offenzuhalten und die diversen Möglichkeiten bis zum nächsten Treffen zu sammeln. Eventuell können die Vermieter, falls bekannt, schon angesprochen werden. Peter kümmert sich weiter um die Räume in der Rheinallee und nimmt Kontakt zu den Kirchen auf, Birgit überprüft Möglichkeiten in der Neustadt.
  5. Lokale Agenda: Kontakt zur Lokalen Agenda aufnehmen (Lukas oder Birgit)
  6. Welthausverein: Demnächst wird der Welthausverein gegründet. Die Umsonstladen-Initiative sieht sich als Unterstützerin dieses Vereins und ist auch bereit bei Veranstaltungen mitzuwirken. Ein Mitgliedschaft der Initiative im Verein wird nicht angestrebt, allerdings wird überlegt ev. Spendenüberschüsse diesem Verein zur Verfügung zu stellen. Um genauere Information über Aktivitäten und Ziele zu erhalten, soll ein/e Verantwortliche/r des Vereins demnächst eingeladen werden.
  7. nächste Aktivitäten:
  • Teilnahme am Wichtel-Wanzenmarkt am 29.11. von 11 bis 15 Uhr. Die Entscheidung erfolgt wieder kurzfristig, je nach Witterung.
  • Film-Abend bei Weltmöbel. Termin ist noch unklar, DVD-Player besorgt Birgit, Beamer über Bernd? Werbung wird zusammen mit Bernd organisiert. (Gezeigt werden soll der Film "Der Geist des Geldes" von Yorick Niess (www.geistdesgeldes.com))
  • Erstellen eines Entwurfs für Visitenkarten (alle)
Bitte durchlesen und gegebenenfalls ergänzen. Danke.