Mittwoch, 11. Februar 2009

Entwürfe für Visitenkarten

    1.
    2.
    3.
    4.
    5.
    6.
    7.
    8.

Dienstag, 10. Februar 2009

Treffen am 3.02.09

Folgende Themen wurden besprochen:

Pinnwand:
  • Die gespendete Pinnwand kann im BH abgeholt werden. (Lukas)

Räumlichkeiten:
  1. Genossenschaft: Lukas überlegt ev. doch einen Laden anzumieten. Er gibt eine formlose Bewerbung bei der Genossenschaft ab.
  2. In der Boppstraße ist wieder ein Laden frei geworden. Lukas nimmt Kontakt zu dem Vermieter auf.
  3. EC wird nicht weiterverfolgt, da dort zur Zeit renoviert wird und bis das fertig ist, ist wahrscheinlich Peter nicht mehr da und über ihn wäre der Kontakt und die Pflege des Regals gelaufen.
  4. C.: Josef war nicht abgeneigt und bringt das Thema in die nächste Pfarrgemeinderatssitzung ein. Peter bleibt dran.
  5. MLK hat sich noch nichts getan.
  6. Bretzenheim: Peter fragt Martin und ev. Dirk
  7. Eine Nachfrage im Büro der Sozialen Stadt ergab aktuell keine freien Räumlichkeiten, aber zwei neue Ansprechparter. Birgit kümmert sich weiter.
  8. K. sieht nicht so gut aus, da die Räumlichkeiten zur Zeit anders verplant sind. Wenn sich daran etwas ändert, bekommen wir bescheid. Ansonsten trägt Frau R. unser Anliegen dem Neustadtrat vor, vielleicht ergibt sich daraus eine neue Möglichkeit.
  9. Birgit kümmert sich weiter um Kontakte in der Neustadt.

Wanzenmarkt
:
  • Es ist geplant auch dieses Jahr wieder am Wanzenmarkt teilzunehmen. Folgende Termine sind angedacht, allerdings wieder in Abhängigkeit von der Witterung:
    9.05., 11.07. und 12.09.

Agenda:
  • Bisher ist noch kein weiterer Kontakt aufgenommen worden. Soll jetzt dringend erfolgen!

Visitenkarten:
  • Lukas und Peter machen einen Entwurf und legen diesen zum nächsten Treffen vor.

Spenden:
  • Peter verwaltet die Spenden und soll ein Kontobuch anlegen. Dieses soll bei jedem Treffen mitgebracht werden.

Aktionen:
  1. Der Umsonstladen soll mit (witzigen) Aktionen in die Öffentlichkeit gehen, um im Gespräch zu bleiben. Insbesondere wäre es schön, wenn gerade Kinder und Jugendliche sich davon angesprochen fühlen würden und man sie unterstützen könnte, ihren Platz in einer Gesellschaft zu finden, in der es Freude und wirklich Sinn macht, sich zu engagieren (Vorschläge waren Teilnahme an der Biotop-Pflegeaktion am 28.02., Kinderküche Bsp. Wiesbaden). Es sollen Ideen gesammelt werden und beim nächsten Treffen besprochen werden.
  2. Wir hatten die Möglichkeit erhalten eine Ausstellung bei pl zu machen. Dies soll nun konkret geplant werden. Ev. nur ein Teil des Raums nutzen. Lukas informiert sich über laufende und geplante Ausstellungen und nimmt ggf. Kontakt mit den Künstlern auf, ob sie uns einen Teil der Fläche zur Verfügung stellen würden.

Das nächste Treffen findet statt am 3.03. um 17:30 Uhr im Welthaus.

Treffen am 6.01.09

Da wir etwas dezimiert waren, wurden nur die wichtigsten Punkte besprochen:

Startseite:
Die Startseite ist soweit in Ordnung, nur die Kontaktdaten und der Termin des nächsten Treffens sollten ergänzt werden.

Räumlichkeiten:
Die Möglichkeit in der Altstadt wird nicht weiter verfolgt, da eine erste Kontaktaufnahme keine Resonanz erbrachte und dieser Weg als nicht erfolgversprechend eingeschätzt wird.

Es wird überlegt, welche weiteren Möglichkeiten es gibt noch ein Regal aufzustellen.

1. Bretzenheim (Peter fragt Martin und/oder Dirk)
2. Kellerräume im MLK-Park (Peter und ev. Christian)
3. Kirchengemeinden (Peter fragt Josef und EC)

Visitenkarten:
Peter und Lukas fertigen einen Entwurf und legen ihn zur Abstimmung vor.

Das nächste Treffen findet am 3.02.09 statt.