Mittwoch, 10. August 2016

Amoklauf, Dummheit, erweiterter Selbstmord, Familientragödie, Freiheitskampf, Hassverbrechen, Hinrichtung, Irrsinn, Kollateralschaden, Kriegsverbrechen, Racheakt, Rebellion, Skrupellosigkeit, Terror, Unfall, Versehen, Wahnsinnstat, Widerstand ...? [update]

[→] (neu) Australien : Mann fährt in Melbourne in Menschenmenge
Ein Mann steuert im zentralen Geschäftsviertel Melbournes sein Auto auf den Bürgersteig und überfährt mehrere Menschen. Vier von ihnen sterben. Die Polizei geht nicht von einem Terrorakt aus. ...
faz.net, 20.01.2017

[→] Das Terrorspiel der Clowns
Eine der berüchtigsten Kunstfiguren der Kulturindustrie erwacht im gegenwärtigen Clownwahn zum Leben
Es lohnt sich, mit den Waren zu beschäftigen, die die spätkapitalistische Kulturindustrie fabriziert. Natürlich nicht ihres konkreten "Unterhaltungswerts" wegen, ... Die Auseinandersetzung mit den Mainstream-Produkten der Medienindustrie lohnt deswegen, weil diese unbewusst, im Subtext auf das "kollektive Unterbewusste" der Gesellschaft verweisen, in der sie hergestellt werden. Sie verweisen auf das, was in der Gesellschaft vor sich geht, aber aufgrund der dominanten Ideologie, des gegebenen Sachzwangsregimes nicht öffentlich artikuliert und debattiert wird. Kulturindustrie hat schon immer eine Art umgekehrter Psychoanalyse praktiziert, bei der öffentlich tabuisierte Widersprüche, Prozesse oder Ereignisse ins Unbewusst-Symbolische verdrängt und zumeist personifiziert wurden.
Es gilt also, diesen unbewusst in die Produkte der Kulturindustrie eingewobenen Subtext freizulegen, zu dechiffrieren, um Einsichten in all die irrationalen Verheerungen des Massenbewusstseins zu erhalten, die von der herrschenden neoliberalen Ideologie mit dem Bannfluch belegt sind. Das, was die spätkapitalistische Gesellschaft von sich selbst nicht wissen will, kommt so zu Vorschein. ...
Tomasz Konicz, telepolis.de, 27.10.2016

[→] USA: Frau bei Polizeiübung in Florida erschossen
Punta Gorda (dpa) - Bei einer Polizeiübung im US-Bundesstaat Florida ist eine Frau versehentlich von einem Polizisten erschossen worden. ...
allgemeine-zeitung.de, 10.08.2016

[→] USA: Riskante Begegnungen mit der Polizei
Jährlich werden über 55.000 Menschen verletzt oder getötet, wenn sie von der Polizei angehalten oder festgenommen werden ...
Florian Rötzer, telepolis.de, 08.08.2016

[→] (neu) Schwere Pkw-Unglücke : Unfallserie mit elf Toten innerhalb weniger Stunden
Ein Lkw rast in ein Stauende, ein Pkw-Fahrer gegen einen Baum, ein Auto fängt Feuer und zweimal prallen Fahrzeuge frontal aufeinander. Eine Unfallserie forderte auf Deutschlands Straßen elf Tote. ...
welt.de, 06.08.16

[→] Zwischenruf eines Blauäugigen
Terrorismus ist besiegbar, wenn wir umdenken
Die terroristischen Anschläge seit 2015 (Charlie Hebdo, Stade de France, Bataclan-Theater, Flughafen Brüssel-Zaventem, U-Bahnhof Maalbeek, Orlando sowie zuletzt Promenade des Anglais in Nizza) gleichen sich auf eine gespenstische Art. Die Ähnlichkeit liegt nicht in der äußeren Form der Tatbegehung; diese differiert naturgemäß, abhängig vom Täter- und Opferkreis, von den Örtlichkeiten und vom Ziel der Attentate. Was sich jedoch gleicht, das sind die öffentlichen Reaktionen, insbesondere die ritualisierte Betroffenheitsrhetorik der Politiker. Diese bekennen sich zum eigenen, "westlichen" Lebensstil, zur europäischen Wertegemeinschaft, zur grenzüberschreitenden Solidarität und zur wachsamen Kampfbereitschaft ("Wir befinden uns im Krieg"). ...
Peter Vonnahme, telepolis.de, 23.07.2016

[→] Bluttat von München : „Klassischer Amoklauf ohne politische Motivation“
Nach der Schießerei in einem Münchner Einkaufszentrum ist sich die Polizei sicher: Der 18 Jahre alte Täter, ein Deutsch-Iraner, hatte keine politischen Motive, sondern verübte einen Amoklauf. Möglicherweise litt er unter Depressionen. Die Ermittler sehen auch einen Zusammenhang zum Breivik-Attentat in Norwegen vor fünf Jahren. faz.net, 23.07.2016
s.a.: Münchner McDonald's-Massaker: Mitverantwortung der Polizei?
Peter Mühlbauer, telepolis.de, 28.07.2016
(neu) Stimmen im Kopf : Ist es globaler Terrorismus, der uns bedroht, oder doch nur vereinzelter Wahnsinn? Und warum breitet sich diese neue Form des Selbstmords aus wie ein Virus? Womöglich hat das mehr mit der Gesellschaft zu tun als uns lieb ist. ...
Harald Staun, faz.net, 24.07.2016
Amok: Der ausschlaggebende Auslöser Antidepressiva?
Der Psychiater David Healy zum "Medikamentenaspekt" des Amokflugs 4U95254 und bei Amokläufern ...
Torsten Engelbrecht, telepolis.de, 12.09.2015

[→] Angriff bei Würzburg: Wann ist ein Terrorist ein Terrorist?
Wieder hat ein Einzeltäter mehrere Menschen schwer verletzt - dieses Mal in Würzburg. Wieder gibt es diffuse Verbindungen zum IS. Die Grenzen zwischen Amoklauf und terroristischem Anschlag verschwimmen. ...
Jörg Diehl, spiegel.de, 19.07.2016

[→] Amoklauf oder politische Botschaft?
Nach Dallas hat wahrscheinlich wieder ein junger Schwarzer drei Polizisten in Baton Rouge erschossen, wo vor zwei Wochen ein Schwarzer von Polizisten mit Schüssen getötet wurde ...
Florian Rötzer, telepolis.de, 18.07.2016

[→] Anschlag in Nizza : Attentäter war psychisch krank 
Der Vater des Attentäters von Nizza sagt, dass sein Sohn psychische Probleme hatte. Auch die Familie seiner Ex-Frau hat sich zu seiner Vorgeschichte geäußert. ...
faz.net, 16.07.2016
→ s.a.: Nizza: Eine Verzweiflungstat als erweiterter Selbstmord?
Was nutzt ein Ausnahmezustand und die Bombardierung von Syrien, wenn ein junger, offenbar nicht religiöser Mann aus persönlichen Motiven ein finales und blutiges Aufmerksamkeitsspektakel inszeniert. ...
Florian Rötzer, telepolis.de, 16.07.2016

[→] Schüsse in Dallas : Fieberhafte Suche nach Sprengsätzen und weiteren Tätern
In Dallas läuft nach den tödlichen Schüssen eine Großfahndung der Polizei. Mehrere verhaftete Verdächtige werden derzeit befragt. Ein weiterer, der sich verschanzt hatte, hat wohl Selbstmord begangen. ...
faz.net, 08.07.2016

[→] I'm a black ex-cop, and this is the real truth about race and policing
On any given day, in any police department in the nation, 15 percent of officers will do the right thing no matter what is happening. Fifteen percent of officers will abuse their authority at every opportunity. The remaining 70 percent could go either way depending on whom they are working with. ...
Redditt Hudson, vox.com, July 7, 2016

[→] Die Suche nach dem Motiv : Wer ist der Mörder von Jo Cox - und was trieb ihn zu der Wahnsinnstat?
Großbritannien hält mitten in der aufgeheizten Brexit-Debatte entsetzt inne. Der Mord an der Abgeordneten Jo Cox wirft einen Schatten auf das näherrückende Referendum. Auch wenn die Motive noch unklar sind. ...
Diana Dittmer, n-tv.de, 17. Juni 2016

[→] Orlando: Was wir über Massaker und Täter wissen
Im Internet radikalisiert und im Besitz einer Waffenlizenz, psychisch labil und unberechenbar: Omar Mateen war den Behörden bekannt, über seine Motive rätseln sie. ...
zeit.de, 13. Juni 2016

[→] Christina Grimmie von "The Voice" : Popstar bei Autogrammstunde erschossen
Das Leben der US-Sängerin Christina Grimmie hat ein jähes Ende genommen: Bei einer Veranstaltung in Orlando, Florida kommt ein Unbekannter auf die junge Frau zu. Ohne Vorwarnung erschießt er die 22-Jährige und anschließend sich selbst. ...
n-tv.de,  11. Juni 2016

[→] Österreich : "Überall war Blut"
Auf einem Konzert im Bundesland Vorarlberg schießt ein Mann wahllos in die Menge. Er hatte sich zuvor mit seiner Freundin gestritten. Zwei Menschen sterben an ihren Verletzungen. Der Täter bringt sich um.
sueddeutsche.de, 22.05.2016

[→] Raserunfall in Hagen : Haftbefehl gegen Fahrer erlassen
Gegen die mutmaßlichen Raser in Hagen wird Haftbefehl erlassen. Sie sollen ein illegales Autorennen gefahren sein und dabei einen Unfall verursacht haben. Derweil schwebt der bei dem Zusammenprall schwer verletzte Junge immer noch in Lebensgefahr. ...
n-tv.de, 21.05.2016

[→] Solingen: Junge (13) sticht im Park auf 17-Jährigen ein
Solingen - Die Täter werden immer jünger. Nach der lebensgefährlichen Attacke auf den 17-jährigen Niklas in Bad Godesberg und dem Fall um den erst 14-jährigen Streifenwagen-Dieb aus Düsseldorf erschüttert die nächste Straftat eines Jugendlichen die Polizei – dieses Mal in Solingen. Der mutmaßliche Täter soll erst 13 Jahre alt sein! ...
express.de, 11.05.16

[→] Drama bei München : Grafinger Messerstecher hatte offenbar psychische Probleme
Ein 27-jähriger Deutscher hat in Grafing bei München einen Mann erstochen. Laut Innenminister Herrmann hatte der Täter nach ersten Ermittlungen offenbar psychische Probleme und auch Drogenprobleme.
Angriff wie aus dem Nichts: Am frühen Dienstagmorgen hat es an einem S-Bahnhof bei München eine Messeattacke gegeben. Der Verdächtige soll in der Vergangenheit wegen psychischer Auffälligkeiten und Drogenkonsums in Erscheinung getreten sein. Ein islamistischer Hintergrund, wie anfangs vermutet, wird mittlerweile ausgeschlossen. ...
welt.de, 10.05.2016

[→] Acht Familienmitglieder in Ohio erschossen
In einer ländlichen Gegend im US-Bundesstaat Ohio werden mehrere Mitglieder einer Familie erschossen. Die Ermittler sprechen von einer Hinrichtung. Einen Verdächtigen haben sie noch nicht.
Im US-Bundesstaat Ohio sind acht Mitglieder einer Familie erschossen worden. Sie seien in mehreren Häusern durch Schüsse in den Kopf getötet worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Bei zwei Schießereien im US-Staat Georgia wurden unterdessen fünf Menschen getötet. ...

[→] Prozess wegen versuchten Mordes : Reker-Attentäter inszeniert sich als Freiheitskämpfer
Frank S. steht wegen des mutmaßlichen Mordversuchs an Henriette Reker vor Gericht. Der Angeklagte sagt von sich, er sei ein "wertkonservativer Rebell". ...
sueddeutsche.de,  15.04.2016

[→] Unfall(?) : BMW-Fahrer fühlt sich provoziert und fährt Teenager um
Nachdem sich Jugendliche in Sailauf in Unterfranken über das Tempo eines BMW-Fahrers aufgeregt haben, legt der 35-Jährige den Rückwärtsgang ein und fährt die beiden auf dem Gehweg um. Die Teenager werden schwer verletzt. ...
welt.de, 13.04.2016

[→] Wieder zwei tödliche Unfälle
Das Fahrrad wird in Berlin zum Lebensrisiko
In dieser Woche sind schon wieder zwei Radfahrer tödlich verunglückt. Es fällt auf: Oft überholen Autofahrer mit zu geringem Abstand. ...
tagesspiegel.de, 09.04.2016

 [→] Pennsylvania : Fünf Tote nach Schüssen auf Grillparty
Bei einer Grillparty in einem Hinterhof der US-Kleinstadt Wilkinsburg erschießen Unbekannte fünf Menschen und fliehen vermutlich zu Fuß. Anwohnern zufolge gilt die Gegend nicht als gefährlich. ...
tagesspiegel.de, 10.03.2016

[→] Mann schießt an Arbeitsplatz in Kansas um sich: Drei Tote
Topeka (dpa) - Ein Mitarbeiter hat in einer Gartengeräte-Firma im US-Bundesstaat Kansas drei Menschen erschossen und 14 weitere verletzt. Er selbst wurde von einem Polizisten getötet. ...
faz.net, 26.02.2016

[→] Michigan : Bewaffneter tötet mehrere Menschen
In den Vereinigten Staaten hat ein Unbekannter wahllos auf Menschen geschossen und dabei Berichten zufolge mindestens sechs Menschen getötet. Die Polizei fahndet nach dem Schützen. ...
faz.net, 21.02.2016

[→] Drei Tote bei Verkehrsunfällen in Berlin 
Illegales Rennen: Täter sind bei der Polizei bekannt
Durch ein illegales Autorennen in der City West ist ein Unbeteiligter getötet worden. Bei einem weiteren Unfall starben zwei junge Männer. ...
Björn Seeling und Cay Dobberk, tagesspiegel.de, 01.02.2016
 
[→] Mann sticht in Londoner U-Bahn mit Machete auf Menschen ein
Macheten-Attacke in London: Ein Mann hat in der U-Bahn mehrere Menschen verletzt. Er rief offenbar: "Das ist für Syrien". Die Polizei geht von einer terroristisch motivierten Tat aus. ...
welt.de, 06.12.2015

[→] 14 Tote bei Schießerei in Kalifornien : Sie waren ausgerüstet wie für einen Kriegseinsatz
Mit Sturmgewehren und Sprengsätzen bewaffnet hat ein Paar eine Weihnachtsfeier nahe Los Angeles gestürmt. Die beiden töteten 14 Menschen und starben wenig später selbst im Kugelhagel. Nun rätselt die Polizei: Was trieb das Paar an?
Christiane Heil, Los Angeles, faz.net, 03.12.2015

[→] USA : Drohnenpiloten erheben Vorwürfe gegen Obama
In einem offenen Brief an die US-Regierung, der ZEIT ONLINE vorliegt, haben vier Piloten den Drohnenkrieg kritisiert. Er sei ein Terroristen-Rekrutierungsprogramm. ...
zeit.de, 19. November 2015

[→] Mit Vollgas gegen den Verstand
Unbeteiligte Frau stirbt bei illegalem Rennen. Neuer Trend: Wettfahrten mit Carsharing-Pkw ...
welt.de, 20.07.2015
   → s.a.: Köln: Schon drei Tote wegen illegaler Autorennen : Sie treffen sich oft am Kölner Tanzbrunnen, rasen durch den Stadtverkehr und ignorieren rote Ampeln. Das kostet Unschuldige das Leben. Diesmal einen 26 Jahre alten Radfahrer.
welt.de, 14.07.2015

[→] Gewalt in den USA : Terrorismus, selbst gemacht
In Charleston hat ein Rassist Schwarze in einer Kirche erschossen. Nun streitet sich das Land darüber, ob das Terrorismus war oder "nur" ein rassistisches Verbrechen. ...
sueddeutsche.de,21.06.2015

[→] Schock und Trauer nach Amokfahrt : Täter noch nicht vernehmungsfähig
Drei Menschen sind tot, Dutzende verletzt, einige noch in Lebensgefahr. Das ist die traurige Bilanz einer Amokfahrt in Graz. Die Hintergründe sind noch unklar, der Täter konnte noch nicht vernommen werden. ...
nzz.ch, 21.6.2015

[→] Charleston-Attentat : Amerika tut sich mit weißem Terrorismus schwer
Wann müssen Gesetze verschärft und Freiheiten eingeschränkt werden?
Auch nach dem rassistisch motivierten Mord an neun Menschen sucht die amerikanische Gesellschaft verzweifelt nach Antworten. ...
Torsten Krauel, welt.de, 21.06.15

[→] Germanwings-Absturz : Das tödliche Geheimnis des Andreas Lubitz
Als ganz normal wird der Kopilot beschrieben, der die Passagiere des Germanwings-Flugs von Barcelona nach Düsseldorf mit in den Tod riss. Aber wie normal ist ganz normal? ...
Reiner Burger, Timo Frasch, Lucia Schmidt und Joachim Müller-Jung, faz.net, 27.03.2015